Eindämmen und Verzögern: Was könnte der Coronavirus für die verbleibende NUFC-Saison bedeuten?

Wer die Nachrichten in den letzten Wochen auch nur annähernd verfolgt hat, weiß, dass "business as usual" in Bezug auf das Coronavirus kaum der Fall ist. Was als leicht beunruhigender Trend auf dem chinesischen Festland begann, ist inzwischen in großbritannien angekommen und hat sich in unzähligen Gemeinden fest etabliert. Obwohl die Idee, Spiele zu verschieben oder gar abzusagen, in der Vergangenheit undenkbar gewesen wäre, könnte dies in nicht allzu ferner Zukunft sehr wohl Realität werden. Vergessen wir nicht, dass die gesamte La Liga-Serie gerade unterbrochen wurde und es nur eine Frage der Zeit sein könnte, bis das Vereinigte Königreich ähnliche Schritte unternimmt. Was könnte ein solcher Schritt für die NUFC-Fans bedeuten, und wenn die Spiele tatsächlich hinter verschlossenen Türen ausgetragen werden, wie könnte sich dies in Zukunft auf den Sport als Ganzes auswirken?Dieerste und wichtigste Beobachtung, die es hervorzuheben gilt, ist die einfache Tatsache, dass die gegenwärtige Situation mit der Zeit vergehen wird. Die Liga ist sich dessen bewusst, und demzufolge sind alle Maßnahmen, die ergriffen werden können, sicher nur vorübergehend.

Auch wenn dies dem Kartenverkauf nicht förderlich sein wird, besteht kein Zweifel daran, dass die Fans loyal bleiben werden. Darüber hinaus besteht ein schmaler Grat zwischen einem rationalen Ansatz und einer hysterischen Reaktion. Das Vereinigte Königreich ist noch nicht in eine ähnliche Ansteckungsphase wie Italien eingetreten, so dass die drastischen Maßnahmen, die auf dem europäischen Festland ergriffen werden, möglicherweise nicht zum Tragen kommen werden. Nichtsdestotrotz stellt sich die Frage, ob die Liga sich dafür entscheiden wird, das Spiel vollständig zu zeigen oder nicht. Für den Fall, dass ein einzelner Spieler positiv auf das Virus testet, sind die Chancen hoch, dass sich das Management dafür entscheidet, alle Wettbewerbe auszusetzen, bis der Ausbruch des Virus nachlässt oder sich einfach erschöpft. Die Show muss weitergehenEsgibt mehrere Schritte, die Fans unternehmen können, um in der sprichwörtlichen Schleife zu bleiben.

Es ist immer eine gute Idee, wenn Fans seriösen Nachrichtenquellen wie dem SkyCity-Blog folgen, damit sie Zugang zu den neuesten Sportnachrichten haben. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Wettkämpfe über Live-Online-Streaming-Plattformen zu verfolgen, auch wenn die Veranstaltungen selbst nicht besucht werden können. Die Fußballveranstalter sind sich ebenfalls der Tatsache bewusst, dass durch eine schlechte (oder gar keine) Teilnahme ein großer Teil der Einnahmen verloren geht. Dies könnte sich langfristig sogar als vorteilhaft für die Fans erweisen, da die Folgekarten deutlich günstiger angeboten werden können, um die Besucherzahlen zu erhöhen und die entgangenen Einnahmen auszugleichen. Wir leben in der Tat in sehr interessanten Zeiten, und das wahre Ausmaß des Coronavirus ist noch nicht vollständig geklärt. Dennoch sind dies weder die Endzeiten, noch erleben wir eine Apokalypse.

Wie man so schön sagt, die Show muss weitergehen. Die Spieler werden weiter trainieren, die NUFC-Fans werden loyal bleiben, und vor allem sollten wir erwarten, dass die Rückkehr zur Normalität eher früher als später eintritt. Mit anderen Worten, ein Quäntchen Geduld wird uns in den kommenden Tagen weit bringen.